Tipp: Webseiten-Vorschau via Drei-Finger-Tipp

Nach längerer Zeit melde ich mich mal wieder mit einem kleinen Tipp für OS X. In einem der letzten Blogposts habe ich schon darauf hingewiesen, dass sich Adressen per Drei-Finger-Tipp nachschlagen lassen, ohne extra die Karten-App zu öffnen. Gleiches funktioniert auch mit Weblinks.

Dazu einfach mit Drei-Finger-Tipp auf einen Link klicken und schon öffnet sich ein Vorschaufenster mit der entsprechenden Webseite. Durch einen Klick in das Vorschaufenster, wird die Webseite wiederum in einem neuen Tab/Fenster angezeigt.

webseitenvorschau

Eine ähnliche Funktion beherrschten schon in der Vergangenheit u.a. die Nachrichten- und Mail-App. Allerdings verbarg sie sich unter einem kleinen Pfeil hinter dem Link-Text. Die Webseiten-Vorschau via Drei-Finger-Tipp funktioniert nun in fast allen Programmen – Chrome und Firefox gehören allerdings nicht dazu und öffnen weiterhin das Wörterbuch. Seit wann OS X diese Funktion beherrscht, kann ich nicht genau aufklären. Wahrscheinlich ist, dass sie erst seit OS X 10.10.2 oder 10.10.3 bereit steht und primär als eine Geste des Force Touch-Trackpads der neuen Mac Books gedacht ist.

Da sich das Vorschaufenster durch scrolling von selbst wieder schließt, nutze ich es häufig auf Twitter/TweetDeck. So lässt sich bequem der Stream durchstöbern, ohne ständig das aktive Fenster wechseln zu müssen.


Fragen, Anregungen oder eine Meinung zum Thema? Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Webseite. Mit der Nutzung von netzmemo.de erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies gespeichert wenden.Verstanden.