Tipp: Spectacle – Minimalistisches Tool um Fenster zu positionieren

Spectacle Logo

Logo Spectacle © spectacleapp.com

Da ich generell viel mit Shortcuts arbeite, nutze ich schon seit langem ein kleines Tool, um auch so meine Fenster auf dem Desktop schnell anordnen zu können. Nach dem Umzug auf einen neuen Mac musste ich allerdings feststellen, dass das von mir benutze Helferlein nicht mehr weiter entwickelt wird. Auf der Suche nach einer Alternative bin ich auf Spectacle gestoßen, ein sehr schlankes Tool um Fenster per globalem Shortcut anzuordnen.

Spectacle ist ein sehr übersichtliches Tool, welches sich in der Menüleiste ablegt, wahlweise aber auch dort ausgeblendet werden kann und so unsichtbar im Hintergrund läuft. In den Einstellungen lassen sich 18 verschiedene Shortcuts definieren, die wahlweise das aktive Fenster neu positionieren oder auf einen anderen Monitor verschieben.

Einstellungen von Spectacle

Einstellungen von Spectacle

Spectable ist Open Source und gratis, aber der Entwickler freut sich natürlich über Spenden.

Download: http://spectacleapp.com (getestet unter OS X 10.9)

[via OS X Freeware]


Fragen, Anregungen oder eine Meinung zum Thema? Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Webseite. Mit der Nutzung von netzmemo.de erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies gespeichert wenden.Verstanden.