Twitter #music geht offline

Wie Twitter über den offiziellen #music-Account bekannt gab, wird der gleichnamige Dienst zum 18. April eingestellt. Die App, die bis jetzt nur für das iPhone bereit stand, wurde hingegen schon heute aus dem App Store entfernt. 


Mit der #music-App wollte es Twitter ermöglichen neue Musik zu entdecken und direkt in der App anzuhören. Die Empfehlungen basierten dabei auf verschiedenen Charts und den bei Twitter gefolgten Bands/Künstler*innen, sowie solchen die diesen ähneln. Die gehörten Songs konnten natürlich auch mit seinen Followern geteilt werden, wobei dem Tweet der Hashtag #nowplaying angehängt wurde.

Twitter #music (Screenshot)

Twitter #music (Screenshot)

Dass der Dienst nur wenige Nutzer*innen erreicht haben dürfte, deutet die bis heute fehlende Android-App an. Schon im Oktober letzten Jahres wurde von AllThingsD über ein Ende von #music spekuliert, da die Downloadzahlen seit dem offiziellen Start der App im April 2013 kontinuierlich gesunken waren. Trotz diesem augenscheinlichen Misserfolg werde jedoch an neuen Wegen gearbeitet, Twitter und Musik miteinander zu verbinden.


Ich selbst habe die App auch nie wirklich aktiv genutzt und auch in meiner Timeline ließ sich der #nowplaying Hashtag zum Glück nur selten blicken.

[via 9To5Mac]


Fragen, Anregungen oder eine Meinung zum Thema? Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Webseite. Mit der Nutzung von netzmemo.de erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies gespeichert wenden.Verstanden.