Fernsehsuche – Alle Mediatheken in einer App

Lange ist hier im Blog leider nichts passiert. Inzwischen ist u.a. OS X Yosemite erschienen und ich habe meinen Raspberry Pi samt OpenELEC gegen einen Apple TV ausgetauscht, weil AirPlay dort natürlich stabiler läuft. Der Apple TV steht in der Küche und spielt dort Musik, aber auch mal ein Video ab – gerade die Mediatheken der öffentlich-rechtlichen Sender nutze ich häufig via AirPlay vom iPhone. Diese stellen zwar alle eigene Apps für iOS bereit, aber komfortabler ist wohl eine einzige App für alle Mediatheken – so wie ‚Fernsehsuche‘.

fernsehsuche01

Auf den ersten Blick kommt die App recht unspektakulär daher. Das zentrale Feature von Fernsehsuche ist, neben der senderübergreifenden Suche in den Mediatheken, die Personalisierbarkeit. Nach dem Start der App werden alle Sendungen vom Vortag aufgeführt, die zwischen 20 und 22 Uhr ausgestrahlt wurden und länger als 20 Minuten sind. Neben mehreren Voreinstellungen (Krimis, Serien, Dokumentationen u.a.), können diese Parameter natürlich auch individuell angepasst und zur späteren Verwendung gesichert werden.

fernsehsuche02

Praktisch ist dies besonders, da sich so bspw. nur die kompletten Sendungen, also ohne die dazugehörigen Trailer und einzelne Beiträge, anzeigen lassen. Geöffnet werden diese zwar lediglich als Webseite in einem In-App-Browser, schlechter als in den offiziellen Apps ist dies jedoch nicht, da diese sich nur unwesentlich voneinander unterscheiden. Neben den öffentlich-rechtlichen Sendern kann in der App noch auf die Pro7/Sat.1-Mediathek zugegriffen werden, die Web-App von Fernsehsuche verweist hingegen auch auf die Mediatheken der RTL-Gruppe und bietet ansonsten den selben Funktionsumfang. Das einzige nennenswerte Manko der iOS-App sind die fehlenden Updates, denn die letzte Aktualisierung fand am 21. April 2014 statt – dies erklärt wohl auch die dort fehlenden Sender.

Allen denen ARD, ZDF, ARTE und Co. ausreichen, sich aber eine bessere Übersicht und Bedienbarkeit wünschen, kann ich die 1,99€ kostende Universal-App jedoch empfehlen, auch wenn ich weiterhin noch eine Menge an potentiellen Features vermisse. Abstürze, wie in den iTunes-Reviews teilweise angegeben, konnte ich nicht feststellen. Wenn ihr jedoch betroffen sein solltet, sei hier noch mal auf das 14-tägige Widerrufsrecht hingewiesen.

Fernsehsuche - Die Mediathekenübersicht
Fernsehsuche - Die Mediathekenübersicht

Keine Kommentare zu “Fernsehsuche – Alle Mediatheken in einer App”

Fragen, Anregungen oder eine Meinung zum Thema? Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Webseite. Mit der Nutzung von netzmemo.de erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies gespeichert wenden.Verstanden.