Feedient – Alle Social-Feeds auf einen Blick

Wie hier zu sehen ist, bin ich die letzten Wochen leider nicht zum bloggen gekommen, sorry dafür! Wieder einsteigen möchte ich mit einem kleinen Hinweis auf die Web-App Feedient, die zu eurem Social-Hub werden möchte und sich in einer offenen Beta-Phase befindet.

Screenshot Webseite Feedient

Screenshot Webseite Feedient

Unterstützt werden von Feedient zur Zeit Twitter, Facebook, Instagram, YouTube und Tumblr. Ähnlich wie in Tweetdeck werden die Streams der genutzten Dienste – jeder Dienst kann mit mehreren Accounts genutzt werden – nebeneinander angezeigt und lassen sich auch frei anordnen. Die Benachrichtigungen der einzelnen Dienste werden ebenfalls gesammelt angezeigt. Neue Einträge lassen sich natürlich ebenso verfassen, ausgenommen YouTube und Instagram, die read-only sind. Dass sich Feedient noch in der Betaphase befindet, macht sich bei mir lediglich in sehr seltenen Fällen durch fehlende Account-Bilder bemerkbar, ansonsten läuft der Dienst schon sehr rund.

Für die Zukunft planen die Entwickler*innen u.a. die Integration von Google+, Facebook-Chat, Twitter DMs und mehr. Ob auch eine iOS/Android-App geplant ist – was wie ich finde wünschenswert wäre – wurde von den Entwickler*innen noch nicht beantwortet. Auch wenn Feedient noch nicht alle Funktionen der jeweiligen Netzwerke unterstützt, ist die App schon jetzt einen Blick wert, wenn ihr alle eure Social-Feeds bequem und übersichtlich an einem Ort vereint sehen wollt.
Wenn wer noch ähnliche Dienste kennt, vielleicht mit noch ein paar mehr Funktionen, wäre ich über einen Hinweis dankbar.


Fragen, Anregungen oder eine Meinung zum Thema? Hinterlasse einen Kommentar:

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Cookies erleichtern die Bereitstellung der Webseite. Mit der Nutzung von netzmemo.de erklärst du dich damit einverstanden, dass Cookies gespeichert wenden.Verstanden.